Die wundervolle Wirkung der Heilsteine

Heilsteine und ihre wunderbare Wirkung

Was sind Heilsteine?

Heilsteine haben eine heilende Wirkung auf Menschen sowie andere Lebewesen und werden aufgrund ihrer Eigenschaften aber auch ihres Aussehens gerne auch als Schmuck getragen. So lässt sich die gesundheitsunterstützende Wirkung mit der Schönheit der Edelsteine wunderbar verbinden. Mithilfe von elektromagnetischer Strahlung lässt sich Nachweisen, dass jedes Objekt Energie ausstrahlt, seien es lebende Objekte wie Menschen, Tiere, Pflanzen oder auch leblose Objekte wie Steine.

Jedes einzelne davon sendet Energie aus, welche von anderen Lebewesen empfangen werden kann. Und genauso ist es bei den Heilsteinen. Steine wachsen von innen nach außen und nehmen all die Energien ihrer Umwelt auf und speichern sie auch in ihrem Inneren. Lebendige Objekte können dagegen selbst entscheiden, welche Energien sie aufnehmen möchten und welche nicht. Letztendlich sind diese Steine das Abbild der auf sie einwirkenden Energien, welche sie sogar über Milliarden von Jahren aufgenommen haben.


Die wundervolle Wirkung der Heilsteine

Heilsteine können ihre Energie auf ihre Nutzer übertragen. Aber was ist denn überhaupt Energie? Energie ist eine bestimmte Abfolge von magnetischen Wellen wie zum Beispiel Licht oder Wärme. Die energetischen Schwingungen werden an das Umfeld abgegeben. Alles auf der Welt ist in der Lage Energie zu empfangen, somit auch wir. Jedoch haben nicht alle Steine eine heilende Wirkung. Wieso es so ist, ist aktuell noch nicht klar. Fest steht jedoch, dass die heilende Wirkung der Heilsteine von ihrer Farbe, Kristallstruktur, Mineralklasse aber auch ihrer Entstehung abhängt. Verwendung ihre volle Wirkungskraft entfalten.

Bei der Steinheilkunde wird nach Ursachen für Beschwerden im seelischen und körperlichen Bereich gesucht. In der Schulmedizin werden leider häufig nur die Symptome bekämpft oder unterdrückt, der Patient als ganzes wird jedoch oftmals nicht genauer betrachtet. Somit können seelische Ursprünge von Krankheiten nicht entdeckt und beseitigt werden. Auch die Akupunktur wird heute trotz fehlender eindeutiger Beweise für ihre Wirkung, in der Schulmedizin angewendet. Das gleiche gilt für Steinheilkunde, welche trotz vieler Untersuchungen noch nicht vollständig wissenschaftlich belegt werden konnte.


Heilsteine entladen und reinigen

Wie du schon erfahren hast, geben Heilsteine gespeicherte Energie an den Nutzer ab. Um sie von negativer Energie zu befreien, damit sie keine falschen Informationen weitergeben, werden diese regelmäßig entladen und gereinigt. Regelmäßig, bedeutet hier, also vor jeder Anwendung. So kannst du sicherstellen, dass der Edelstein keine versehentlich an ihm haftenden falschen Informationen an dich übergibt. Eine gründliche Entladung und Reinigung ist besonders nach dem Kauf von großer Bedeutung. Aber wie funktioniert es denn genau?

Reinigung mit Wasser

Nichteisenhaltige Heilsteine dürfen unter fließendem Wasser gereinigt werden. Eisenhaltige Steine fangen an zu rosten beim Entladen mit Wasser. Aus diesem Grund ist es sinnvoll im Edelsteinlexikon nachzulesen welche Art der Entladung und Reinigung empfohlen wird.* Dazu wird der Stein mindestens eine Minute lang unter fließendem Wasser abgespült und eventuell vorsichtig abgebürstet. So kann die überschüssige Energie entfernt werden und der Stein mit neuer Energie aufgeladen werden. Zum Trocknen wird der Heilstein einfach an die frische Luft gelegt, am besten auf einem Tuch um die Keimbildung zu vermeiden. Nach diesem Vorhang ist der Heilstein bereit für eine Neuaufladung.

Entladen der Heilsteine mit dem Edelstein Hämatit

In einem Hematidbad können Edelsteine, welche nicht mit Wasser in Verbindung kommen dürfen, entladen werden. Hämatit ist ein stark leitfähiger Edelstein auf welchen die zu entladenden Heilsteine draufgelegt werden. Dabei können Heilsteine in einem Hämatitbad entladen werden. Bei kleineren Heilsteinen empfiehlt sich eine Dauer von maximal 16 Stunden, bei großen dauert die Entladung bis zu 24 Stunden. Zu beachten ist jedoch, dass auch der Hämatit Informationen speichert und selbst in regelmäßigen Zeitabständen gereinigt und entladen werden muss. Nur so kann sichergestellt werden, dass keine falschen Informationen an den eigentlichen Heilstein weitergegeben werden.

Reinigen mit Amethyst

Amethyst ist ein eisenhaltiger und somit ein sehr stark leitender Edelstein der zur Reinigung von anderen Edelsteinen verwendet werden kann. Der Amethyst ist stärker als andere Heilsteine. Aus diesem Grund werden Informationen der Heilsteine an den Amethyst weitergegeben. Dazu wird der zu entladende Heilstein für einen Tag in den Amethyst, welcher aus einer Höhle mit Amethyst Kristallen besteht, reingelegt. Eine längere Zeit in der Amethyst Druse ist absolut unschädlich. Eine Reinigung aller Heilsteine ist mithilfe der Amethyst Druse sehr effektiv und daher empfehlenswert.

Reinigen mit Salz

Bei der Reinigung mit Salz werden die Steine besonders gründlich gereinigt. Dabei werden die Heilsteine in ein mit Mineralarmen Wasser befülltes Glasgefäß reingelegt. Dieses Gefäß wird wiederum in ein zweites Glasgefäß oder in eine Schale gelegt, welche in unbehandeltem Salz steht. Wurde ein Heilstein einen Tag lang getragen, so empfiehlt sich eine Entladungszeit im Salzbett für 6- 12 Stunden. Bei Heilsteinen, welche nicht mit Wasser in Verbindung kommen dürfen, sollte auf das Befülle mit Wasser verzichtet werden. Verwende bitte niemals Keramikbehältnisse oder Plastik. Keramik ist kaum leitfähig und bei Plastikbehältern besteht die Gefahr, dass sie mit falschen Informationen aufgeladen sind.

Um chemische Reaktionen zu vermeiden, sollten die Edelsteine niemals mit Salz in Berührung kommen. Dies könnte ihre Struktur beschädigen. Die Entladung mit Salz sollte auch nicht allzu oft erfolgen, da das Salz die Steine vollständig entladen und ihre Wirkung zerstören kann. Welche Heilsteine für diese Art der Entladung nicht geeignet sind, findest du im Edelsteinlexikon. Bei jeder neuen Reinigung sollte das Wasser ausgetauscht werden. Das Salz kann mehrere Male verwendet werden.

Reinigen mit Rauch

Für eine Reinigung der Edelsteine mit Rauch werden Räucherstäbchen oder auch Räucherschalen verwendet. Es können hierzu ganze Räucherrituale gemacht werden. Bei diesem Vorgang können mehrere Steine gleichzeitig in der Rauchwolke gehalten werden.

Reinigen mit Klangschalen

Bei der Reinigung mit Klang werden Heilsteine in die Klangschale gelegt. Die Schwingungen der Klangschalen werden dabei auf die Heilsteine übertragen und haben eine reinigende Wirkung. Gleichzeitig wird die Klangschale mit dem Holzklöppel in einem gleichmäßigen Takt in Schwingung gebracht. Der Ton der Klangschale umhüllt die Edelsteine und führt die Entladung durch.



Hier findest du eine edle Holzbox mit 12 Heilsteinen.
Perfekt für den täglichen Gebrauch. 

Enjoy

Heilsteine aufladen und aktivieren

Aufladen mit der Sonne

Um die Steine mithilfe der Sonne aufzuladen werden sie in der Morgen oder Abendsonne rausgelegt. Die starke Mittagssonne hat einen zu hohen UV Anteil und einen zu geringen Rotanteil, weshalb es anstelle einer Aufladung zu einer Entladung kommen kann. Der Bernstein zum Beispiel ist der Einzige, welcher sich nur mithilfe der Sonne entladen lässt. Somit sollte Edelsteine ca. eine halbe Stunde nach dem Sonnenaufgang und eine halbe Stunde vor dem Sonnenuntergang aufgeladen werden. Die Wirkung der Heilsteine wird durch die Aufladung mit Sonnenlicht verstärkt.

Aufladen mit Mondlicht

Um die Edelsteine mit dem Mondlicht aufzuladen werden sie in eine durch das Mondlicht zugängliche Stelle rausgelegt. Zu beachten ist dabei welche Wirkung erreicht werden soll. Der zunehmende Mond verstärkt die Wirkung der Heilsteine welche einen bestimmten Zustand verstärken und unterstützen sollen. Der abnehmende Mond hingegen, ist besonders gut für Heilsteine welche zur Linderung von Beschwerden führen und von bestimmten Zuständen und Eigenschaften befreien, sollen.

Aufladen mit ​Bergkristallen

Ein Bergkristall ist ein aktivierender und verstärkender Edelstein. Die damit aufgeladenen Heilsteine übernehmen seine Reinheit und verstärken so ihre Wirkung. Ein Bergkristall ist ein klarer Edelstein, welcher seine eigenen Eigenschaften an aufzuladende Edelsteine weiter gibt. Um Heilsteine auf diese Weise aufzuladen, werden sie am besten auf den Bergkristall Rohstein über Nacht für ca. 12 Stunden gelegt.



Um die volle Wirkung der Heilsteine genießen zu können, ist ihre regelmäßige Reinigung, Entladung und Aufladung zwingend erforderlich. Nur auf diese Weise können die Heilsteine ihre helfenden Eigenschaften auf uns übertragen.


Sternzeichen und ihre persönlichen Geburtssteine

Widder (21.03 - 20.04)

Stier (21.04 - 20.05)

Zwillinge (21.05 - 20.06)

Heilsteine

Rubin, Granat und Spinell: 
1. Dekade 21.03-30.03

roter Jaspis: der Hauptstein des Sternzeichens Widder, 2. Dekade 31.03-09.04

Feuerachat/roter Achat: 
3. Dekade 10.04-20.04

Heilsteine

Roter Karneol: 1. Dekade 21.04-30.04

Oranger Bernstein: 2. Dekade 01.05-10.05

Honigcalcit: 3. Dekade 11.05-20.05

Heilsteine

Goldtopas bzw. gelber Opal:
1. Dekade 21.05-30.05

Gold und Pyrit: 2. Dekade 31.05-10.06

gelber Fluorit: 3. Dekade 11.06-20.06

Ausgleichssteine:

Amethyst, Tigereisen, Rosenquarz

Ausgleichssteine:

Aktinolith, Chrysopal, Malachit, Moosachat

Ausgleichssteine:

Tigerauge, Aquamarin, gelber Jaspis

Krebs (21.06 - 22.07)

Löwe (24.07 - 23.08)

Jungfrau (24.08 - 23.09)

Heilsteine

gelber Jaspis: 1. Dekade 21.06-01.07

Rutilquarz: 2. Dekade 02.07-11.07

Ammonit. 3. Dekade 12.07-22.07

Heilsteine:

Orthoklas: 1. Dekade 24.07-01.08)

Citrin: 2. Dekade 02.08-12.08,

gelber Turmalin/gelber Fluorit:
3. Dekade 13.08-23.08

Heilsteine

Chryosberyll und gelbe Jade: 1. Dekade 24.08-02.09

Brasilianit: Hauptstein der Jungfrau,
2. Dekade 03.09-12.09

Serpentin: 3. Dekade 13.09-24.09

Ausgleichssteine:

Amazonit, Bernstein, Calcit, Karneol

Ausgleichssteine:

Diamant, Dravit, Kunzit

Ausgleichssteine:

Charoit, Rubellit, Rutilquarz

Waage (24.09 - 23.10)

​​Skorpion (23.10 - 21.11)

​Schütze (22.11 - 21.12)

Heilsteine

Peridot: 1. Dekade 24.09-02.10

grasgrüner Jade (Myanmar):
Hauptstein der Waage, 2. Dekade 03.10-12.10

Smaragd, Aventurin: 3. Dekade 13.10-23.10

Heilsteine

Malachit: 1. Dekade 23.10-02.11

Türkis: 2. Dekade 03.11-12.11

Amazonit: 3. Dekade 13.11-21.11

Heilsteine

Larimar und Zeiringit: 1. Dekade 22.11-01.12


hellblauer Chalcedon: 2. Dekade 02.12-11.12

Tansanit, blauer Saphir: 3. Deakde 12.12-21.12

Ausgleichssteine:

Amazonit, Bernstein, Calcit, Karneol

Ausgleichssteine:

Chrysopras, Fluorit, Zoisit

Ausgleichssteine:

Azurit-Malachit, Dolomit, Indigolith

​Steinbock (22.12 - 19.01)

Wassermann (20.01 - 18.02)

​Fische (19.02 - 20.03)

Heilsteine

Amethyst: 1. Dekade 22.12-31.12

Bergkristall: Hauptstein des Steinbocks,
2. Dekade 1.01-9.01

schwarzer Rohdiamant, Onyx, Obsidian:
3. Dekade 10.01-19.01

Heilsteine

Blauer Labradorit: 1. Dekade 20:01-29:01

Aquamarin: Hauptstein des Wassermannes,
2. Dekade 30.01-08.02 8

Blauer Topas: 3.Dekade 09.02-18.02

Heilsteine

Rosa Kunzit und alternativ Rosenquarz:
1. Dekade 19.02-29.02

Morganit: 2. Dekade 1.03-10.03

Girasol: 3. Dekade 11.03-20.03

Ausgleichssteine:

Dumotierit, Morganit, Schörl, Sonnenstein

Ausgleichssteine:

 Aragonit, Magnesit, versteinertes Holz

Ausgleichssteine:

Achat, Türkis, Amethyst

Zum Profiset

Hier bekommst du das ultimative Heilstein Set. 
Mit den 56 Heilsteinen bist du wirklich allumfassend ausgestattet

& du hast hier alle Edelsteine die du benötigst.



Leave a Comment:

>